Handtasche aus Patchwork

Patchwork ist Trend und sollte daher bei unser täglichen Mode und Kleidung nicht fehlen. Welche Frau träumt nicht davon, mit einer schicken Handtasche durch die Gegend zu laufen. In vielen Fällen gleichen sich die Taschen aber. Entweder sie kommen direkt vom gleichen Designer oder das Farb- bzw. Designmuster ist identisch. Es wird also wieder einmal Zeit für unsere Patchwork Ideen. Eine schicke Handtasche als Unikat ist gar nicht einmal so schwierig, wie auf dem ersten Blick gedacht wird. Natürlich kann für diese Patchwork Idee nicht ein beliebiger Stoff genommen werden. Die Handtasche muss die jeweiligen Witterungsverhältnisse im Freien unbeschadet überstehen können. Damit sind wir zugleich bei der ersten Hürde.

Patchwork Idee – Handtasche

Für unsere Handtasche aus Patchwork sollten wir dickere Baumwollreste nutzen, die auch ein wenig Feuchtigkeit vertragen können. Alternativ, aber erheblich aufwendiger sind Lederreste. Für eine einfache Handtasche aus Patchwork können wir zum Beispiel einfach 10 cm breite Streifen ausschneiden. 5 Stück sollten es sein. Zusätzlich benötigen wir einen Baumwollstoff für den Futterstoff bei dieser Patchwork Idee. Vor dem Beginn ist auch zu beachten, ob die Handtasche aus Patchwork innen praktisch nur ein großes Fach bieten soll oder darüber hinaus auch mehrere Innentaschen. In diesem Fall sollte weiterer Baumwollstoff eingerechnet werden. Für den Futterstoff, der als Einlage im Baumwollstoff genutzt werden soll, empfehlen wir wie bei anderen Patchwork Ideen ebenfalls wieder Vlies. Hinzu kommen noch die entsprechenden Trageriemen an jede Seiten, die sich vor allem nach der Körpergröße berechnen (ca 50 – 60 cm). Die Lasche bei der Handtasche aus Patchwork kann einfach aus den sonstigen Baumwollresten entstehen. Zum Verschließen nutzen wir entweder ein oder zwei Druckknöpfe oder alternativ einen Reisverschluss.

Handtasche aus Patchwork

Das Material für unsere Patchwork Idee ist nun bekannt. Im Kopf sollten bereits die ersten Planungen durchgespielt werden. Hilfreich sind Zeichnungen. Nutzen Sie dafür am besten A3 Papier, um eine 1:1 Zeichnung entwerfen zu können. So bekommen Sie auch gleichzeitig ein Größengefühl für diese Patchwork Idee. In der Regel sind 5 Steifen mit einer Breite um die 8 – 10 cm ideal pro Taschenseite. Diese können dann jeweils eine Länge von 20 – 40 cm haben. Abhängig von der Größe, der gewünschten Patchwork Handtasche.

Nach dieser Größe wird nun auch das Vlies zugeschnitten. Für die Patchwork Idee benötigen wir das 2 x. Sollen zudem weitere Innentaschen erstellt und eingefügt werden, ist unter Umständen weiteres Füllmaterial erforderlich, um den Taschen den nötigen Halt zu verleihen. Das gleiche gilt für die Außentaschen bei der Handtasche aus Patchwork. Auch hier wird jeweils ein Stück Vlies hinterlegt und zunächst mit Stecknadeln vor dem endgültigen bestätigen festgesteckt. Am sinnvollsten ist übrigens Vlies aus Polyester. Wird hingegen Vlies aus Baumwolle für die Patchwork Handtasche verwendet, sollte ein weiterer dünner Baumwollstoff daruntergelegt werden.

Handtasche aus Patchwork – Trageriemen

Ist die Basis bei unserer Patchwork Idee nun erstellt, kommt es zu den letzten Handgriffen. Die Trageriemen müssen angefertigt und angebracht werden. Hierzu werden ebenfalls Patchwork Reste genutzt, die als Streifen geknickt und so gebügelt werden. Erst dann kann beidseitig abgesteppt werden.

Bis die Handtasche aus Patchwork fertig ist, vergeht einige Zeit. Das wichtigste ist im Gegensatz zu einer Patchworkdecke vor allem die genaue Planung. Überlegen Sie sich für Ihre Patchwork Handtasche jedes Detail vor dem nähen. Am Ende entsteht ein wahres Unikat, auf das vielleicht viele neidisch werden.